top of page

Beitrag 53: Die Lage spitzt sich dramatisch zu

Aktualisiert: 8. März

Dieser Beitrag ist die Fortsetzung von Beitrag 52.

Der Antisemitismus erreichte eine besonders dramatische Entwicklung im zweiten Weltkrieg: Zwischen 1941 und 1945 ermordeten Nazideutschland und seine Kollaborateure industriell etwa sechs Millionen Juden im gesamten deutsch besetzten Europa, etwa zwei Drittel der damaligen jüdischen Bevölkerung Europas. Um jenes dramatische Geschehen in einem einzelnen Wort zu fassen, entstanden die Begriffe:

  • «Holocaust». Das Wort entstammt der griechischen Sprache und heisst «Ganzverbrennung».

  • «Schoah». Das Wort entstammt der hebräischen Sprache und heisst «grosse Katastrophe».

In der jüngeren Geschichte nahm der Antisemitismus erneut zu. Hier eine Statistik aus England zwischen 2008 und 2020, stellvertretend für Statistiken aus vielen anderen Ländern:


 

Und dann kam der 7.Okt 2023 – das Datum jenes dramatischen Terrorangriffs der Hamas aus dem Gazastreifen gegen Israel und damit vorwiegend gegen Juden. Israelischen Angaben zufolge wurden bei diesem Terrorangriff der Hamas auf israelischer Seite 1139 Menschen ermordet oder im Kampf getötet. Darüber hinaus wurden mehr als 5400 Menschen verletzt und 240 Personen als Geiseln nach Gaza entführt. Bei diesem Terrorangriff der Hamas handelt es sich um den größten Massenmord an Juden seitdem Holocaust.

In der Folge entwickelte sich eine wiederum diabolische Verdrehung der Wahrheit: Die Opfer – die Juden – wurden und werden zunehmend zu Tätern gemacht. «Free Palestine … from the river to the sea». Vom Jordan bis zu Mittelmeer soll das Land zugunsten der Palästinenser judenrein werden. Ein noch nie dagewesener globaler Antisemitismus griff und greift um sich. Die statistische Grafik oben wird exponentiell steil nach oben verlaufen, sobald das Antisemitische ab Herbst 23 mit dazunehmen wird.

Haben die Juden zu hart, zu unangemessen gegen die Palästinenser reagiert? Mag sein – nach unserem Empfinden. Schlüpfen wir jedoch in die Schuhe der israelischen Bewohner, fühlt sich das ganz anders an. Oft boten die Israelis einen Waffenstillstand an, wenn sofort alle israelischen Geiseln frei werden und die Hamas ihre Macht aufgibt. Stattdessen foltern sie Geiseln und zünden weitere Raketen Richtung Israel.

Was sind die Wahrheiten hinter diesen Fakten? Was spielt sich da ab? Welche Kräfte werden da mobilisiert, treiben das globale Geschehen einmal mehr vor sich hin und machen das Regieren und einen globalen Frieden immer unmöglicher? Mehr dazu in den beiden folgenden Blogbeiträgen:

116 Ansichten

Comments


bottom of page