Beitrag 19: Die Endzeitrede von Jesus besser verstehen

Aktualisiert: 30. Aug.


Wenn wir, wie im vorherigen Beitrag 18 erklärt, die drei «Endzeitkapitel» (Matth 24,1–51 / Mark 13,1–37 / Luk 21,5–36) wie drei Folien übereinanderlegen, können wir fünf Themen erkennen. Es sind sozusagen fünf Antworten von Jesus auf die Fragen der Jünger.


1. Antwort: Sie ist eine Antwort auf die 1. Frage der Jünger: Wann denn der Tempel zerstört werden wird, der damals vor ihnen auf dem Tempelberg zu sehen war. Ich greife diese Antwort von Jesus in Beitrag 20 auf.


2. Antwort: Sie ist eine Teilantwort auf die 2. Frage der Jünger: «Wann kommst du (Jesus) wieder und an welchem Zeichen werden wir dein Wiederkommen erkennen?». Zudem ist sie eine Teilantwort auf die 3. Frage der Jünger: «An welchem Zeichen werden wir erkennen, dass die Weltzeit zu Ende geht?». Jesus antwortet den Jüngern, indem er ihnen einen groben Überblick gibt ab dem Zeitpunkt, als er (Jesus) mit ihnen über diese Themen sprach bis ans Ende der Zeit = ab den frühen 30er Jahren n. Chr. bis ans Ende der Zeit. Ich greife diesen Überblick in Beitrag 21 auf.


3. Antwort: Jesus erklärt den Jüngern Details über einen besonderen finalen Zeitabschnitt ganz am Ende der Zeit: Das ist die sogenannte «Trübsalszeit» – auch «Bedrängniszeit» genannt. Das sind die letzten sieben Jahre unserer Zeitrechnung bis unmittelbar vor dem Wiederkommen von Jesus Christus. Ich greife diese Erklärungen in Beitrag 22 auf.


4. Antwort: Das Wiederkommen von Jesus Christus am Ende der Zeit und vor einem Neuanfang. Ich greife dieses Thema im Beitrag 23 auf.


5. Antwort: Die Jünger fragten Jesus mit den drei Fragen (diese sind in Beitrag 16 aufgelistet) nach dem Wann und nach den Zeichen, auf die sie achten wollten. Jesus geht ausführlich auf ihre Fragen ein. Dann aber – am Schluss seiner Erklärungen – beantwortet er leidenschaftlich Fragen, die die Jünger gar nicht stellten, für Jesus aber genauso wichtig waren: Wie überlebt man diese finale Zeit? Wie wird es möglich sein, sich in dieser finalen Zeit auf die richtige Seite zu stellen? Auf was muss ich achten, um am Schluss auf der Seite von Jesus zu sein? Ich greife diese Themen im Beitrag 24 auf.